Willkommen beim TSV-Oferdingen e.V. 1904
Dienstag, 18. Dezember 2018
Sie sind hier:  Fussball > TSV Oferdingen I > Archiv

TSV Kusterdingen – TSV Oferdingen 1:3

Die Gäste vom Birkhölzle begannen unheimlich stark. Nach einem diagonalem Ball von Edeling der Kattin mustergültig bediente und dieser dann eiskalt zur frühen Führung einnetzte. Kurz darauf revanchierte sich Kattin der mit einer schönen Flanke Edeling bediente und dieser mit links ins lange Eck zur 2:0 Führung nach 5 Minuten einschob. Auch in der Folge erarbeiten sich die Gäste einige Chancen, die jedoch alle ungenutzt blieben.

 

Nach 50 Minuten sah Kusterdingen das zweite mal einen Platzverweis. Trotz zweifacher Überzahl tat sich die Oferdinger Mannschaft nun viel schwerer. Chancen waren nun nur noch Mangelware. Erst in der 84. Spielminute erhöhte der eingewechselte Jadzic nach feinem Zuspiel von Kattin auf 3:0. Kurz vor Ende verwandelte Fabian Boll auf Seiten von Kusterdingen noch einen Foulelfmeter zum Endstand von 1:3.

 

TSV Oferdingen: Dewald, Oswald (82. Lau), Mader (46. Diebold), Skora, Gröner, Riekert, Bez, Fischer (82. Caliskan), Kattin, Edeling, Rodrigues (67. Jadzic)

 

Am 6. Dezember bestreitet der TSV sein letztes Heimspiel, zu Gast ist der SV Ohmenhausen. Anpfiff ist diesmal bereits schon um 14 Uhr.

 

TSV Sondelfingen - TSV Oferdingen 3:1

Von Beginn an herrschten schwierige Platzbedingungen auf Grund des starken Windes, der beiden Mannschaften zu schaffen machte. Weitgehend waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Nach einem Eckball verwandelte Sebastian Hausch in der 35. Spielminute zur 1:0-Führung der Heimmannschaft. Kurz darauf musste Diebold angeschlagen den Platz verlassen, für Ihn kam Mader. Bei diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit  kamen die Gäste frischer vom Pausentee und konnten in der 46. Spielminute den Ausgleichstreffer zum 1:1 durch Rodrigues erzielen, der zur Halbzeit erst eingewechselt wurde. Das Spiel plätscherte bis zur 62. Spielminute so vor sich hin. Das Plätschern hatte ein jähes Ende, als wieder ein Eckball die Führung der Sondelfinger brachte, Baumgärtner konnte 2 Meter vor dem Tor unbedrängt einköpfen. Sondelfingen war von da an feldüberlegen und hatte noch einige Chancen, so blieb es Heiß vorbehalten, den 3:1-Führungstreffer in der 68. Spielminute zu markieren. Kurz vor Schluss holte sich auch noch Christoph Schulz die  Gelb-Rote Karte ab und fehlt nun dem TSV beim nächsten Spiel am 29.11.15  in Kusterdingen.

 

TSV Oferdingen: Dewald, Riekert, Kattin, Skora, Schulz, M.Edeling (76.  Jadzic), Oswald, Diebold (36. Mader), Bez (46. Rodrigues), Fischer, Perez Del Pino(81. P.Edeling)

 

TG Gönningen - TSV Oferdingen 0:1

Die TG Gönningen unterlag dem TSV Oferdingen mit 0:1 (0:1). In den ersten zehn Minuten waren die Gäste wacher und besser im Spiel. Doch in der Folge entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Torchancen spielte sich beiden Teams recht wenig heraus. So kam die Führung der Gäste durch Jannik Fischer nach einer Standard-Situation. Manuel Mader der einen langen Ball aus der eigenen Hälfte in den Strafraum der Gönninger schlug, Paulo Rodrigues ließ gekonnt auf Jannik Fischer prallen und dieser schweißte den Ball dann aus 15 Metern im rechte Torecke ein. Im zweiten Spielabschnitt bot sich dasselbe Bild, in der 60. Spielminute musste dann der Aufsteiger die Gelb-Rote Karte für Manuel Mader hinnehmen. Dennoch blieb es beim knappen aber auch verdienten Erfolg für die Birkhölzlekicker.

Nicht unbedingt verdient, weil die TG fußballerisch die bessere Mannschaft war, allerdings hat sich der TSV die 3 Punkte durch viel Kampf, Einsatz und Leidenschaft verdient, die immerhin 30 Minuten in Unterzahl den Gönningern keine richtige Torchance boten.

Für den TSV spielten: Dewald, Oswald, Diebold, Fischer, Perez Del Pino (65. Skora), Rodrigues (82 Schuster), Gröner, Kattin, Mader, Schulz  (70. P. Edeling), M. Edeling

TSV Oferdingen – TSV Kusterdingen 3:2

Am gestrigen Mittwochabend besiegte der TSV Oferdingen den TSV Kusterdingen mit 3:2.  In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, beide Mannschaften beschränkten sich weitestgehend auf das Verteidigen. In der 28. Spielminute war es dann Marc Edeling der die Heimmannschaft mit einem schönen Freistoßtor in Führung brachte. Die zweite Hälfte lief dann Torreicher ab, nur 2 Minuten nach wiederbeginn war es Fabian Boll der die Gäste zum Ausgleich schoss. Danach fand Oferdingen aber wieder gut ins Spiel und beherrschte das Geschehen. So war es der  eingewechselte Paulo Rodrigues der seine Mannschaft wieder in Führung  brachte. Nur kurz darauf köpfte Jannik Fischer nach schöner Flanke von  Patrick Kattin ein zum 3:1. Nun hätte man das Ergebnis noch höher  schrauben können, auch ein böses faul an Jannik Fischer wurde nicht als  Elfmeter gewertet. So konnte der TSV Kusterdingen nach einem Fehler von  Dewald 5 Minuten vor Schluss noch auf 2:3 verkürzen. Am Ende brachte der TSV Oferdingen jedoch den verdienten Sieg nach Hause.

So Spielte der TSV: Dewald, Oswald (87.Mader), Diebold, Skora, Gröner(81. Schulz),  Perez Del Pino, M.Edeling, Fischer, Kattin (81. P.Edeling), Erkert, Böbel  (45. Rodrigues)

Am Sonntag den 18.10.15 hat der TSV nochmals ein Heimspiel, zu Gast ist dann der SV Walddorf. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Davor Spielt unsere zweite Mannschaft bereits um 13 Uhr gegen den FC Neuhausen.

TSV Sickenhausen - TSV Oferdingen 5:1

Im Reutlinger Nordraum-Derby schlug der TSV Sickenhausen den TSV  Oferdingen souverän mit 5:1. Zunächst konnten die Gäste einige  Nadelstiche setzen und hatten in Person von Fischer die erste Chance des  Spiels. In der Folge fand Sickenhausen besser in Spiel und übte nun  Druck auf den Aufsteiger aus. Nach 35 Minuten war es Daniel Grauer, der  die Gastgeber zur Führung schoss. Nur fünf Minuten später nutzte Marc  Laux einen verunglückten Abwehrversuch der Oferdinger zum 2:0. In der  43. Spielminute erzielte Daniel Grauer durch einen direkt verwandelten  Freistoß das 3:0 für den TSV Sickenhausen. Oferdingen gab sich jedoch  nicht auf und verkürzte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:1. Marc Edeling  (45.) verwandelte einen Foulelfmeter souverän. Es dauerte bis zur 73.  Minute, ehe Mayer mit dem 4:1 für die Entscheidung sorgte. Für den  5:1-Endstand sorgte letztlich Sven Pichler in der 86. Minute.

Am Mittwoch, den 14.10. empfängt der TSV Oferdingen um 19:00 Uhr den TSV Kusterdingen zum Nachholspiel.

TSV Oferdingen - TSV Eningen 3:2

Der Aufsteiger konnte weiter seine gute Form halten. Auch gegen den zuletzt gut aufspielenden TSV Eningen konnten 3 Punkte eingefahren werden. Nach nur 6 Spielminuten konnte Eningen nach einer Flanke von Edeling nicht richtig klären und Perez del Pino konnte so per Kopf zum 1:0 einköpfen. In der ersten Hälfte passierte dann auch nicht mehr viel. Der eingewechselte Rodrigues konnte nach einem Traumpass von Fischer auf 2:0 erhöhen. Nur kurze Zeit drauf erhöhte Kattin sogar noch auf 3:0. Die Heimmanschaft hätte sogar auf 4:0 erhöhen können doch Edeling verschoss den fälligen Elfmeter an die Latte. So kam die Gäste aus Eningen nochmals heran, Hummel und Sabir verkürzten noch auf 3:2. Eningen drückte in der Schlussphase noch auf den Ausgleich aber die Oferdinger Abwehr hielt stand.

 

Kommenden Sonntag, den 11.09. ist der TSV Oferdingen zu Gast beim TSV Sickenhausen. Unsere zweite Mannschaft spielt beim FC Mittelstadt II.

 

TSV Oferdingen - TSV Eningen 3:2

Der Aufsteiger konnte weiter seine gute Form halten. Auch gegen die zuletzt gut aufspielende Eningen konnten 3 Punkte eingefahren werden. Nach nur 6 Spielminuten konnte Eningen nach einer Edeling Flanke nicht richtig klären und Perez del Pino konnte so per Kopf zum 1:0 einköpfen. In der ersten Hälfte passierte dann auch nicht mehr viel. Der eingewechselte Rodrigues konnte nach einem Traumpass von Fischer auf 2:0 erhöhen. Nur kurze Zeit drauf erhöhte Kattin sogar noch auf 3:0. Die Heimmanschaft hätte sogar auf 4:0 erhöhen können doch Edeling verschoss den fälligen Elfmeter an die Latte. So kam die Gäste aus Eningen noch mals heran Hummel und Sabir verkürzten noch auf 3:2. Eningen drückte in der Schlussphase noch auf den Ausgleich aber die Oferdinger Abwehr hielt stand.

 

Kommenden Sonntag, den 11.09. ist der TSV Oferdingen zu gast beim TSV Sickenhausen. Unsere zweite Mannschaft spielt beim FC Mittelstadt II.

 

FC Mittelstadt - TSV Oferdingen 1:3

Der TSV Oferdingen hat sein Auswärtsspiel beim FC Mittelstadt mit 3:1 gewonnen. Überragender Mann war Marc Edeling der nach schwerer Verletzung wieder in den Kader zurückgekehrt ist. Er krönte sein Rückkehr gleich mit zwei Treffern. Dabei starten beide Mannschaften ausgeglichen. Mittelstadt hätte nach 5 Minuten die Führung erzielen müssen. Nach 28 Minuten setzte sich Edeling stark gegen die FC Defensive durch und markierte das 1:0 für den TSV. Das Spiel ging hin und her und war bis zur Halbzeit von beiden Mannschaften offen gestalten. Wobei der TSV in der Defensive sehr gut stand. Patrick Dewald hatte einen überragenden Tag und rette die Führung ein ums andere Mal. Beide Mannschaften trennten sich somit 1:0 zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit riskierte Mittelstadt mehr. Somit gab es für den TSV immer mehr Räume zum Kontern. In der 64 Minute erzielte Edeling das 2:0 mit einem sehenswerten Flugkopfball. Mittelstadt verkürzte in der 74 Minute zum 1:2 kurz nachdem Kattin frei vor dem Tor die 3:0 Führung verpasste. Das Spiel wurde somit nochmal hitzig. Mittelstadt warf nochmal alles nach vorne und Oferdingen konterte das ein oder andere Mal. In der 88 Minute war es dann Kattin, der einen schönen Konter zum 3:1 vollendete. Insgesamt war der Sieg eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Kommende Woche den 04.10. erwartet der TSV Oferdingen, den TSV Eningen zum Heimspiel. Nach Startschwirigkeiten haben die Gäste aber die letzten 3 Spiele gewonnen. Mit einem Sieg würde man sich im gesicherten Mittelfeld platzieren. Daher hoffen wir wieder auf zahlreiche Fan die uns Tatkräftig unterstützen. Unsere zweite Mannschaft konnte am Wochenende ihren ersten Sieg feiern. Gegen den SF02 Reutlingen gewann man 4:1. Am Sonntag wartet mit dem TSV Riederich II ein  Gegner auf Augenhöhe.

 

TSV Oferdingen - SV Anadolu Reutlingen 3:2

Im direkten Aufsteiger Duell konnte sich der TSV Oferdingen gegen den SV Anadolu Reutlingen die nächsten drei Punkte holen. Nach 15 Spielminuten brachte Oldie Frank Bez die Heimmannschaft mit einem schönen Linksschuss in Führung. Der TSV machten weiter das Spiel. Nach einem Foul im Strafraum von Anadolu pfiff der gut leitende Schiedrichter Elfmeter. Leider wurde dieser von Janick Fischer vergeben. Dies baute die Gäste aus Reutlingen auf und so drängte plötzlich Anadulo auf den Ausgleich. Einmal rette Oferdingen die Latte nach einem sehenswerten Freistoss. Kurze Zeit später gelang dieser durch Özdemir. Danach dauerte es eine Zeit bis sich die Hausherren wieder fanden. Kurz vor der Halbzeit war es dann Fischer der mit einem Doppelpack Oferdingen wieder mit 3:1 in Führung schoss.
Nach der Halbzeit war es dann ein ausgeglichenes Spiel, Anadulo versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Dabei fehlte bei den Gästen aber die notige Durchschlagskraft. Oferdingen bekam immer mehr Platz zum Kontern. Oferdingen vergab beste Chancen das Spiel schon frühzeitig zu entscheiden. So war es dann Güney der eine viertel Stunde vor Schluss doch noch auf 2:3 verkürzte. Der Anschlusstreffer weckte die Hausherren wieder auf und so brachte der TSV Oferdingen das Spiel souverän über die Zeit.

Oferdingen: Dewald, Diebold, Oswald, Bez, Skora, Gröner, Fischer, Perez del Pino (82 Mader), Rodriques (55 Jadzic), Kattin, Erkert (74 Edeling)

Kommenden Sonntag, den 27.09. gastiert der TSV Oferdingen beim FC Mittelstadt wie gehabt um 15:00 Uhr. Unsere zweite Mannschaft muss beim den Sportfreunden Reutlingen um 13:00 Uhr ran. Beide Mannschaften erwartet dieses Wochenende schwere Spiele, daher benötigt die Mannschaft dringend die Unterstützung ihrer Fans.

TSG Young Boys Reutlingen - TSV Oferdingen 3:1

Nach nicht einmal 3 Zeigerumdrehungen erzielte Paulo Rodriguez nach einem Stellungsfehler der Reutlinger Abwehr das 0:1. Danach beschränkten sich die Gäste auf das verteidigten und bekamen im Aufbauspiel fast nichts mehr auf die Reihe, was auch am guten Spiel der YBR lag. Nach mehrfachen vergebenen Chancen der Gastgeber, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fällt. Nach 36 gespielten Minuten war es dann soweit, als Tengilidis nach einem sehenswerten Schuss zum Ausgleich traf.
In der zweiten Halbzeit sah man dann eine ganz andere 11 vom Birkhölzle. Auf einmal klappte das Aufbauspiel und man kombinierte sich vor das Tor der Gastgeber. Somit sahen, die überwiegend Gästefans, ein offenes Spiel. In der 73. Minute erzielten die Gastgeber dann allerdings den Führungstreffer. Oferdingen ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte ihr Spiel weiter. Allerdings wurden beste Chancen vergeben um das verdiente 2:2 zu erzielen. Somit warf man in der Schlussphase alles nach vorne und bekam in der 90. Minuten noch durch einen Konter das 3:1.

Am Mittwoch treten unsere Jungs um 18.30 Uhr im Bezirkspokal gegen den FC Römerstein an und wollen in das Achtelfinale einziehen.

Kommenden Sonntag ist dann wieder für beide Mannschaften Heimspieltag, unsere "zweite" erwartet um 13 Uhr zum Derby den SV Rommelsbach II und die 1. Mannschaft kämpft um 15 Uhr gegen den SV Anadolu Reutlingen um weitere 3 Punkte, wo alle Fans wieder herzlich eingeladen sind.

TSV Oferdingen - VfL Pfullingen II 1:0

Der TSV Oferdingen besiegte den VfL Pfullingen II mit 1:0. Die Hausherren standen von Anfang an gut und nahmen die Zweikämpfe sofort an. So kam es das Neuzugang Sven Riekert die Heimmanschaft mit einem schönen Schuss aus 20 Metern, in der 25 Spielminute in Führung brachte. Der VfL II drückte immer wieder auf den Ausgleich, doch TSV Schlussmann Patrick Dewald hielt immer wieder glänzend. Der VFL wurde vor allem durch seine Standard Situationen gefährlich. Patrick Kattin sah in der 85 Minute die gelbrote Karte und ist somit das nächste Spiel gesperrt. Aufgrund der kämpferischen Leistung konnte der TSV Oferdingen die Führung über die Zeit bringen und somit Ihren ersten Heimsieg feiern. Dabei möchte sich der TSV ganz herzlich bei seinen Fans bedanke, die die Mannschaft super unterstützt haben.

 

Am Mittwoch, den 09.09. geht es schon wieder weiter mit dem nächsten Kreisliga A Spiel. Dabei empfängt der TSV Oferdingen den TSV Kusterdingen. Los gehts um 18:15 Uhr auf dem Sportplatz am Birkhölzle. Der TSV Oferdingen freut sich wieder auf zahlreiche Fans.

 

TV Unterhausen – TSV Oferdingen 2:1

Am gestrigen Sonntag musste der TSV Oferdingen bei heißen Temperaturen in Unterhausen seine erste Saisonniederlage einstecken. Der TV Unterhausen begann druckvoll und könnte nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Oferdingen tat sich schwer bei den heißen Temperaturen in Fahrt zu kommen. So plätscherte die erste Halbzeit ohne nennenswerte Torchancen vor sich hin.
Die zweite Halbzeit begann genauso wie die erste Halbzeit aufgehört hat. Wenig Tempo, keine nennenswerten Torchancen. Beiden Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld, wobei der TV Unterhausen die besseren Möglichkeiten vorzuweisen hatte. Mitte der zweiten Halbzeit wollte Unterhausen das Spiel entscheiden. So kam es nach einigen guten Möglichkeiten, dass Unterhausen mit 2:0 in Führung ging. Nach diesem Tor wachten die Gäste endlich auf. Patrick Kattin knallte einen sehenswerten Freistoß ans Lattenkreuz. Anschließend gelang Sasa Jadzic noch der 2:1 Anschlusstreffer. Leider kam der Treffer zu später, so musst der TSV Oferdingen seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Kommenden Sonntag empfängt der TSV Oferdingen den VFL Pfullingen II auf dem Birkhölzle. Der VFL ist nach 3 Spieltagen Tabellenführer mit 9 Punkten und 14:1 Toren. Alle Fans sind recht Herzlich Willkommen die Mannschaft anzufeuern.

Bezirkspokal: FC Mittelstadt - TSV Oferdingen 2:3

Der TSV Oferdingen hat in der 2. Runde des Bezirkspokals, sein Spiel gegen den FC Mittelstadt mit 3:2 gewonnen. Beide Mannschaften trennten sich zur Halbzeit 0:0. Kai Böbel erzielte in der zweiten Halbzeit das 1:0 für die Gäste. Kurze Zeit später wurde Patrick Edling eingewechselt, der nach Verletzungspause wieder in den Kader zurückgekehrt ist und gleich 30 Sekunden nach seiner Einwechslung das 2:0 markierte. Das 3:0 erledigt Florian Schuster nach schöner Kopfballvorarbeit von Böbel. Anschließend ließ beim TSV das Tempo nach und der FC Mittelstadt drückte nochmal. So gelang den Mittelstädtern in den letzten 10 Minuten noch 2 Tore. Nach einer 7 minütigen Nachspielzeit pfiff der Schiedrichter schlussendlich zu gunsten des TSV Oferdingen das Spiel ab.

TV Unterhausen – TSV Oferdingen 2:1

Am gestrigen Sonntag musste der TSV Oferdingen bei heißen Temperaturen in Unterhausen seine erste Saisonniederlage einstecken. Der TV Unterhausen begann druckvoll und könnte nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Oferdingen tat sich schwer bei den heißen Temperaturen in Fahrt zu kommen. So plätscherte die erste Halbzeit ohne nennenswerte Torchancen vor sich hin.
Die zweite Halbzeit begann genauso wie die erste Halbzeit aufgehört hat. Wenig Tempo, keine nennenswerten Torchancen. Beiden Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld, wobei der TV Unterhausen die besseren Möglichkeiten vorzuweisen hatte. Mitte der zweiten Halbzeit wollte Unterhausen das Spiel entscheiden. So kam es nach einigen guten Möglichkeiten, dass Unterhausen mit 2:0 in Führung ging. Nach diesem Tor wachten die Gäste endlich auf. Patrick Kattin knallte einen sehenswerten Freistoß ans Lattenkreuz. Anschließend gelang Sasa Jadzic noch der 2:1 Anschlusstreffer. Leider kam der Treffer zu später, so musst der TSV Oferdingen seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Kommenden Sonntag empfängt der TSV Oferdingen den VFL Pfullingen II auf dem Birkhölzle. Der VFL ist nach 3 Spieltagen Tabellenführer mit 9 Punkten und 14:1 Toren. Alle Fans sind recht Herzlich Willkommen die Mannschaft anzufeuern.

TSV Oferdingen - TSV Pliezhausen 4:4

Pliezhausen startete gut und  ging direkt nach 2 Spielminuten durch Werner mit 1:0 in Führung. Die  Heimmannschaft aus Oferdingen antwortete schnell und machte in Person  von Böbel den 1:1 Ausgleich. Wiederum war es Werner der Pliezhausen nach nur 10 Minuten wieder in Führung brachte. In einem hart umkämpften Spiel ließ sich die Heimmannschaft nicht lange bitten und erzielte nach 23. Minuten den 2:2 Ausgleich in Person von Rodrigues nach einem scharfen Freistoß. Nur wenig später erzielte Böbel dann den Führungstreffer für die Hausherren. Es ging Schlag auf Schlag und somit glichen die Gäste nach rund 35. Minuten durch ein Eigentor von Bez aus.  Eine sehr aufregende 1. Halbzeit mit sechs gerecht aufgeteilten Toren.
So wie die erste Halbzeit endete sollte es auch in der zweiten Halbzeit weiter gehen, nur nicht in Form von Toren, sondern von Platzverweisen. Pliezhausen sieht in den 90 Minuten ganze vier Platzverweise und auch auf Oferdinger Seite steht eine Gelb-Rote Karte zu Buche. Aber es wurde auch noch Fußball gespielt. 20 Minuten vor Schluss brachte wiederrum Böbel seine Mannschaft mit 4:3 in Führung. Doch den Gäste von der anderen Neckarseite gelang nach 84. Minuten doch noch der Ausgleich, durch einen abgefälschten Freistoß, der unhaltbar im Tor landete.

0:1 Werner
1:1 Böbel
1:2 Werner
2:2 Rodrigues
3:2 Böbel
3:3 Bez (Eigentor)
4:3 Böbel
4:4 Werner

Kommenden Sonntag, den 30.08. gastiert der TSV Oferdingen beim letztjährigen Aufsteiger TV Unterhausen. Am Mittwoch 26.08. tritt der TSV in der zweiten Pokalrunde gegen den FC Mittelstadt an. Der TSV Oferdingen würde sich wieder über zahlreiche Unterstützung freuen!

SV Ohmenhausen - TSV Oferdingen 3:4

Der TSV Oferdingen holt sich zum Auftakt der A-Liga gleich seine ersten drei Punkte. Leider musste man bereits nach der 7. Spielminute früh einen Rückstand hinterher laufen, TSV Torwart Dewald unterlief einen langen Ball. Jedoch zeigte die Mannschaft großen Charakter und konnte durch ein super Solo von Fischer den 1:1 Ausgleich erziehlen. Kurz darauf makierte Jadzic mit einem tollen Schuss das 2:1. Die Auswärtsmannschaft vom TSV erhöhte weiter das Tempo. In der 44. Minute entschied dann der Schiedsrichter auf Elfmeter für Ohmenhausen, welcher auch verwandelt wurde. Wieder zeigte der TSV eine starke Reaktion, so köpfte Fischer noch vor der Pause nach einer Ecke von Kattin an die Latte. Nach der Pause bestrafte sich der TSV dann wieder selbst, nach einem Stellungsfehler konnte der SV Ohmenhausen mit 3:2 in Führung gehen. Fussballerisch zeigte der TSV sich allerdings weiter von seiner besten Seite, viele Chancen wurden kreiert, leider wurden Sie alle fahrlässig vergeben. Einer hatte an diesem Tag allerdings eine überragende Form. Jannik Fischer belohnte sich und seine Mannschaft mit zwei weiteren Toren. So konnte sich der Aufsteiger die ersten drei Punkte sichern. Leider holte sich Felix Erkert in der 88 Minute noch die Gelb Rote Karte ab und fehlt nun leider für das nächste Spiel gegen den TSV Pliezhausen.

Der TSV spielte wie folgt: Dewald, Diebold, Mader, Skora (75. Gröner), Schulz, Bez, Fischer, Kattin, Erkert, Rodrigues (89. Stark), Jadzic (55. Oswald)

Kommenden Sonntag, den 23.08. bestreitet der TSV sein erstes Heimspiel gegen TSV Pliezhausen auf dem Birkhölzle. Der TSV Oferdingen würde sich wieder über zahlreiche Unterstützung freuen!

SV Ohmenhausen - TSV Oferdingen 3:4

Der TSV Oferdingen holt sich zum Auftakt der A-Liga gleich seine ersten drei Punkte. Leider musste man bereits nach der 7. Spielminute früh einen Rückstand hinterher laufen, TSV Torwart Dewald unterlief einen langen Ball. Jedoch zeigte die Mannschaft großen Charakter und konnte durch ein super Solo von Fischer den 1:1 Ausgleich erziehlen. Kurz darauf makierte Jadzic mit einem tollen Schuss das 2:1. Die Auswärtsmannschaft vom TSV erhöhte weiter das Tempo. In der 44. Minute entschied dann der Schiedsrichter auf Elfmeter für Ohmenhausen, welcher auch verwandelt wurde. Wieder zeigte der TSV eine starke Reaktion, so köpfte Fischer noch vor der Pause nach einer Ecke von Kattin an die Latte. Nach der Pause bestrafte sich der TSV dann wieder selbst, nach einem Stellungsfehler konnte der SV Ohmenhausen mit 3:2 in Führung gehen. Fussballerisch zeigte der TSV sich allerdings weiter von seiner besten Seite, viele Chancen wurden kreiert, leider wurden Sie alle fahrlässig vergeben. Einer hatte an diesem Tag allerdings eine überragende Form. Jannik Fischer belohnte sich und seine Mannschaft mit zwei weiteren Toren. So konnte sich der Aufsteiger die ersten drei Punkte sichern. Leider holte sich Felix Erkert in der 88 Minute noch die Gelb Rote Karte ab und fehlt nun leider für das nächste Spiel gegen den TSV Pliezhausen.

Der TSV spielte wie folgt: Dewald, Diebold, Mader, Skora (75. Gröner), Schulz, Bez, Fischer, Kattin, Erkert, Rodrigues (89. Stark), Jadzic (55. Oswald)

Kommenden Sonntag, den 23.08. bestreitet der TSV sein erstes Heimspiel gegen TSV Pliezhausen auf dem Birkhölzle. Der TSV Oferdingen würde sich wieder über zahlreiche Unterstützung freuen!

Bezirkspokal: SV Gniebel - TSV Oferdingen 2:4

Letzten Sonntag war der TSV im Pokalspiel zu Gast in Gniebel. 17 Spieler waren bereit, sich eine Runde weiter zu kämpfen. Die Gäste vom Birkhölzle waren von Anfang hellwach und dominierten das  komplette Geschehen. Nachdem den Gästen zwei klare 11 Meter nicht  gewährt wurden  gab es nach 25 Minuten die erste Trinkpause, wegen der  enormen Hitze. In der 28. Minute schoss Patrick Kattin das völlig  verdiente 1:0 nach schöner Vorlage von Jannik Fischer. Doch die  Oferdinger ließen weiterhin nicht locker und wollten gleich ihr zweites  Tor erzielen. Nach weiteren vergebenen Chancen, erzielte Martin Skora  das überflüssige 2:0 nach einem Eckball von Kattin (38. Minute). Kurz  vor der Halbzeit vergaben die Gastgeber noch einen 11 Meter. So ging es  mit 2:0 in die Halbzeit. Gniebel kam etwas wacher aus der Halbzeit, wurde allerdings nicht  zwingend gefährlich. Die Birkhölzlekicker haben nun aber auch nicht mehr  gemacht als nötig. In der 55. Minute gab es dann eine etwas längere  Spielunterbrechung, da Marc Edeling brutal mit dem Ellbogen im Gesicht  getroffen wurde. Nach dieser Aktion kamen die Gäste erst schwer wieder  ins Spiel. In der 70. Minute schoss der Gastgeber den Anschlusstreffer  zum 2:1. Nun war der TSV sichtlich nervös und die absolute Dominanz war verflogen. So kam es wie es kommen musste, in der 75. Minute glich der  Gastgeber aus. Die Jungs aus Oferdingen wussten aber was zu tun war und  nutzten die ersten Gelegenheiten durch einen Doppelschlag von Sasa Jadzic (78. und 81. Minute). Somit war das Spiel entschieden und der TSV eine Runde weiter.

TSV Oferdingen - TSV Altenburg nicht stattgefunden

Nach der Pause der Pfingsttage, freuten sich die Gastgeber auf das letzte Heimspiel in dieser Saison am Birkhölzle. Nachdem man diese Woche nochmal sehr gut trainiert hatte und alles angerichtet war für die Feier nach dem Spiel mit den Fans, machten die Gäste dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Leider schaffte es der TSV Altenburg nicht, 11 Spieler zusammen zubekommen um am Sonntag Nachmittag anzutreten. Alle Beteiligten waren sehr enttäuscht, dennoch fand eine kleine Meisterfeier statt wo alle Spieler in ihren Meistershirts zusammen bis in die tiefe Nacht gefeiert hatten, wie man es von einem Meister gewohnt ist.

Am kommenden Sonntag, den 08. Juni findet das letzte Saisonspiel bereits um 13 Uhr in Dettingen statt. Dort wird dann auch der Staffelleiter den Meisterschaftswimpel übergeben können. Der TSV Oferdingen freut sich auf das letzte Saisonspiel mit seinen treuen Fans.

TB Metzingen – TSV Oferdingen 1:5

Am gestrigen Sonntag, den 17.Mai gastierte der TSV Oferdingen in Metzingen Neugreuth beim TB Metzingen. Auf dem Kunstrasenplatz machte der Oferdingen gleich durch gute Aktionen von Patrick Edeling klar, wer der Favorit auf dem Platz ist. So war es auch Patrick Edeling der die Gäste mit einem eleganten Lupfer zur 1:0 Führung schoss. Paulo Rodrigues erhöhte noch in der ersten Halbzeit auf 2:0

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel. Patrick Edeling erhöhte aber gekonnt auf 3:0. Somit war klar wer als Sieger vom Platz lief. Christoph Schulz und erneut Patrick Edeling sorgten für eine 5:0 Führung. Die letzten 20 Minuten des Spiels waren leider nicht mehr sehr sehenswert. Die Gäste aus Oferdingen stellten das Spielen ein. So kam es das ein Spieler der TB Metzingen im eigenen Strafraum gefoult wurde. Der fällige Strafstoß wurde souverän verwandelt. Somit trennten sich beide Mannschaften mit 1:5. Mit diesem Sieg ist dem TSV Oferdingen die Meisterschaft quasi nicht mehr zu nehmen.

Das nächste Spiel findet am 31.05. gegen den TSV Altenburg auf dem Birkhölzle statt. Mit 6 Punkten Vorsprung und einer Tordifferenz von 35 Tore auf Tabellenplatz 2, ist der TSV Oferdingen schon mit einem Schritt, zwei Spieltage vor Schluss Meister der Kreisliga B2. Der TSV Oferdingen hofft gegen Altenburg auf zahlreiche Fans, die mit Ihm die Meisterschaft feiern. Anpfiff ist um 15 Uhr in Oferdingen auf dem Birkölzle. Für unsere Zweite geht es am 20.05. um 19 Uhr gegen den SV Ohmenhausen II im Nachholsspiel. Am 31.05. um 13:00 Uhr trifft unsere Zweite dann im letzten Heimspiel auf die TG Gönningen II.

TSV Oferdingen – SG Reutlingen II 3:1

Am gestrigen Sonntag konnte der TSV Oferdingen ein riesen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Die Hausherren gewannen gegen den zweitplatzierten SG Reutlingen II souverän mit 3:1. In der Ersten Halbzeit ging es gleich zur Sache. Bei Teams schenkten sich in der Anfangsphase nichts. Nach 20 Minuten setzte sich Fischer im Strafraum durch und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. Die SG kam kaum zu richtigen Torchancen. Einzelne Torchancen wurden durch die glänzende TSV Defensive egalisiert. So ging der TSV mit 1:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich Patrick Edeling stark über außen durch und passt punktgenau auf Böbel, der den Ball nur noch einschieben musste. Mir der 2:0 Führung kam mehr Ruhe ins Spiel der Oferdinger. Nach 70 min gelang der SG Reutlingen nach abseitsverdächtiger Situation, dann doch etwas glücklich der 2:1 Anschlusstreffer. In der Schlussphase verwandelte Patrick Kattin einen Freistoß aus 40 Metern direkt zum 3:1 Endstand.

Am kommenden Sonntag, den 17.Mai ist der TSV Oferdingen beim Tabellenletzten TB Metzingen zu gast. Mit einem Sieg und aktuell 6 Punkte und einer Tordifferenz von 35 Tore auf Tabellenplatz 2, kann der TSV einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Daher hoffen wir wieder auf zahlreiche Fans. Anpfiff ist um 15 Uhr bei der TB Metzingen. Für unsere Zweite geht es um 13 Uhr gegen den SV Ohmenhausen II.

Sveti Sava Reutlingen - TSV Oferdingen 2:1

Am verregneten Sonntag Nachmittag war der TSV Oferdingen zu Gast am Carl-Diem Sportgelände bei Sveti Sava. Nachdem man den zum Teil tiefen Rasen nicht gewohnt war, versuchte es der TSV oft mit langen Bällen die tiefstehenden Serben zu überwinden. Die gut organisierte Abwehr der Gastgeber war nicht zu durchbrechen. Nur nach Standards kamen die Oferdinger dem Tor nahe. Sveti Sava war fast die komplette erste Halbzeit auf das verteidigen fokussiert. Leider gelang es dem TSV nicht in der ersten Halbzeit einen Treffer zu landen. So ging die Partie torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber immer mehr mit und versuchte den Tabellenführer früher unter Druck zu setzen. Nach einem Eckball, den der TSV nicht ordentlich klären konnte, schoss die Heimmannschaft durch einen sehenswerten Fernschuss das 1:0 (56. Minute). Leider konnten die Gäste keine zwingenden Torchancen herausspielen. Nach mangelnder Verständigung musste der TSV nach 78 Minuten sogar noch das 2:0 hinnehmen. Doch die Jungs kämpften und rackerten immer weiter und warfen nun alles nach vorne. Fischer köpfte in der 88. Minute noch den Anschlusstreffer, der leider zu spät kam. In der Nachspielzeit erzielte M. Edeling nach schöner Einzelleistung von Fischer noch den 2:2 Ausgleich, der aber leider durch den guten Schiedsrichter wegen Abseitsposition zurück gepfiffen wurde. Unter dem Strich musste man mit dieser Leistung die Niederlage hinnehmen, denn diese Leistung war einfach zu wenig um die Tabellenführung weiter auszubauen.

Am kommenden Sonntag, den 10. Mai empfängt der TSV Oferdingen die SG Reutlingen II zum Topspiel auf dem Birkhölzle. Anpfiff ist wie gewohnt um 15 Uhr. Die Zweite empfängt um 13 Uhr die SF Reutlingen. Trotz Muttertag hofft der TSV auf weiterhin tolle Unterstützung der Fans um das Ruder wieder am Birkhölzle für den Saison Endspurt rumzureisen.

TSV Oferdingen – TSV Eningen II 6:0

Am 17. Spieltag in der Kreisliga B2 empfang der TSV Oferdingen den TSV Eningen II. Bei traumhaftem Fussballwetter kamen zahlreiche Fans aufs Birkhölzle. Der TSV kam gut ins Spiel und kontrollierte die Partie von Beginn an. Nach einer super Kombination über die linke Seite köpfte Marc Edeling in der 13. Minute Sehenswert zur wichtigen 1:0 Führung ein. Die Führung brachte dem TSV die Ruhe das Spiel zu bestimmen. So Netze erneut Marc Edeling zur 2:0 Führung ein. Partick Kattin erhöhte noch vor der Pause auf 3:0.

In der Zweiten Halbzeit hatte der TSV mit der 3 Tore Führung im Rücken alles unter Kontrolle. Die Heimmannschaft dominierte das Mittelfeld und das Spiel nach Belieben. So war es nur eine Frage der Zeit bis die 3 Tore Führung ausgebaut wurde. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite, flankte Schulz präzise auf Patrick Edeling der souverän auf 4:0 erhöhte. Nach einem Foul im Strafraum, verwandelte Marc Edeling vom Elfmeterpunkt. Den Schlusspunkt setzte Christoph Schulz mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Meter direkt in den Winkel, unhaltbar. Als die Gäste in der Schlussphase noch eine Gelbrote Karte zugesprochen bekamen hätte das Spiel auch noch 1 bis 2 Tore höher ausfallen können. Mit diesem Sieg behautet sich der TSV Oferdingen weiterhin an der Tabellenspitze mit einem 7 Punkte Vorsprung.

Kommenden Sonntag den 03.Mai. spielt der TSV Oferdingen um 15:00 Uhr Auswärts beim SV Sveti Sava Reutlingen am Carl Diem Stadion. Die Zweite tritt dagegen im Derby beim TSV Sickenhausen um 13:00 Uhr an. Beide Mannschaften hoffen wieder auf zahlreiche Fans.

TSV Sondelfingen II - TSV Oferdingen 0:3

Am Sonntag Mittag war der TSV bereits um 13 Uhr zu Gast in Sondelfingen. Nach einer starken Anfangsphase mit vielen vergebenen Torabschlüssen von den Offensivkräften P. Edeling, Rodrigues und M. Edeling bekam das Spiel der Gäste nach 20 Minuten auf einmal einen Bruch. Man löste die Aufgaben nicht spielerisch, sondern passte sich dem Spiel der Gastgeber an und schlug die Bälle nur noch hinten raus. Somit kam man auch kaum noch vor das Tor der Sondelfinger. Im Gegenteil - die Hausherren hatten zwei, drei gute Chancen die Keeper Dewald parieren konnte. Somit ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann der TSV aus Oferdingen wieder gewohnt stark. Hettesheimer schoss die Gäste nach 50 Minuten mit seinem zweiten Ballkontakt souverän in Führung. Sondelfingen versuchte immer wieder zurück ins Spiel zu finden, doch die Abwehr der Gäste stand stets sortiert und es war kein durchkommen. Auch der zweite Joker stach direkt nach seiner Einwechselung mit seinem ersten Ballkontakt. Fischer köpfte nach Freistoß von M. Edeling nach 60 Minuten zum 0:2. Oferdingen beschränkte sich danach nur noch aufs verteidigen und konterte immer wieder gefährlich. Wie auch in der 75. Minute, als M. Edeling nach Konter über vier Stationen zum 0:3 einschob. Dies war auch zugleich der Endstand nach 90 gespielten Minuten.

Nach dem Auswärtserfolg in Sondelfingen, blickt der TSV schon auf das nächste Heimspiel am Birkhölzle, nämlich am kommenden Sonntag den 26. April um 15 Uhr. Zu Gast wird der TSV Eningen II sein.
Bereits um 13 Uhr empfängt die Zweite den SV Rommelsbach II zum Derby, wo Fans, Gönner und alle Zuschauer die Lust auf Fußball haben, herzlich eingeladen sind.


TSV Oferdingen - TuS Metzingen II 10:1

Am Sonntag Nachmittag bei allerbestem Fußballwetter empfing der TSV die Gäste aus Metzingen. Der Gastgeber war von Anfang an voll im Spiel und ließ den Metzingern keine Zeit um Bälle zu kontrollieren bzw. um überhaupt ins Spiel zu finden. Zur Halbzeit führte der TSV durch Tore von  P. Edeling (2 mal), Jadzic und M. Edeling mit 4-1.

Nach der Pause hatten die Gäste weiterhin überhaupt keine Chance, wo noch zwei Platzverweise  für die Metzinger hinzu kamen. Nachdem die Gastgeber dann mit zwei Männern mehr spielten, wollte die Oferdinger noch etwas fürs Torverhältnis tun. So verwöhnte der TSV seine treuen Fans mit 6 Toren in der zweiten Halbzeit, geschossen durch Kai Böbel (3 mal) und M. Edeling (3 mal).

Nächsten Sonntag, den 19. April, spielt der TSV bereits um 13 Uhr in Sondelfingen. Über weiterhin überragende Unterstützung der Fans freut sich die Mannschaft.

TSV Oferdingen - TSV Glems II 6:1

Am Sonntag Nachmittag empfing der TSV die Gäste aus Glems auf dem Birkhölzle. Bei starkem Seitenwind taten sich beide Mannschaften anfangs sehr schwer ins Spiel zu finden. Nach und nach drückte der Gastgeber auf den Führungstreffer, der allerdings bis zur 29. Minute verwährt blieb. Durch einen Freistoß aus ca. 25 Metern brachte Kapitän Kattin mit viel Hilfe vom Wind die Heimelf in Führung. Die Führung gab den Kickern vom Birkhölzle das nötige Selbstvertrauen, wo sie sich weitere Chancen erspielten. Kurz vor der Pause erhöhte P. Edeling nach starker Vorarbeit von Bruder M. Edeling zum 2-0.

Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag. Innerhalb von 7 Minuten schossen die Oferdinger 3 Tore in Personen von M. Edeling (53. Minute), Rodrigues (55. Minute) und P. Edeling (60. Minute). Somit war das Spiel in trockenen Händen. Einige Auswechselungen unterbrachen dann den Spielfluss ein wenig bei den Gastgebern. M. Edeling erzielte in der 75. Minute durch einen abgefälschten Freistoß das 6-0. Die letzte Viertel Stunde hörten die Oferdinger dann auf Fussball zu spielen und konzentrierten sich auf das nötigste. Dennoch gelang es nicht ohne Gegentor zu bleiben. In der 84. Minute gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 6-1.

Am nächsten Heimspieltag, den 12. April 2015, empfängt die Zweite den FC Neuhausen um 13 Uhr, die 1. Mannschaft freut sich im Anschluss um 15 Uhr gegen die TuS Metzingen II auf die Unterstützung der Fans. Die Mannschaften wünschen allen Fans, Gönnern und Zuschauern schöne Feiertage und frohe Ostern.

FC Reutlingen II - TSV Oferdingen 3:1

Das Auswärtsspiel beim FC Reutlingen fand auf dem Ascheplatz statt. Dabei musste der TSV Oferdingen die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Nach nur einer gespielten Minute ging der Gastgeber aus Reutlingen, durch einen satten Schuss ins Eck, in Führung. Die Jungs aus Oferdingen schüttelten sich einmal kräftig und wollten die verschlafene Anfangsphase gleich wieder gut machen.  Allerdings erhöhte der Gastgeber nach 16 Minuten durch einen abgefälschten Fernschuss zum 2:0. Auf dem ungewohnten Platz tat sich der Tabellenführer weiterhin sichtlich schwer. In der 35. Minute gelang dem TSV der Anschlusstreffer, durch ein Eigentor. Bis zum Halbzeitpfiff hatten die Oferdinger weitere Chancen zum Ausgleich durch Patrick wie auch sein Bruder Marc Edeling, denen es jedoch nicht gelang den starken FC Torhüter zu bezwingen.

 

Die zweite Halbzeit begann der TSV nochmals druckvoll, wo den Gästen aus Oferdingen ein klarer 11 Meter nicht gegeben wurde. Danach kam allerdings von den Kickern vom Birkhölzle viel zu wenig, es wurde nur noch eine nennenswerte Chance von P. Edeling an die Latte vergeben. Die Zweikämpfe wurden vom Gastgeber besser geführt, manchmal auch zu hart. Es wurden keine klaren Torchancen mehr heraus gespielt, trotz Umstellungen, die das Angriffsspiel nochmal forcieren sollte. Sieben Minuten vor Schluss brachte ein Weitschuss die Entscheidung, das 3:1. Am Ende musste man sich mit der verdienten Niederlage abfinden.

 

Am Sonntag, den 29. März, will der TSV seinen Fans beim Heimspiel gegen den TSV Glems II eine Trotzreaktion zeigen und die Tabellenführung weiterhin verteidigen. Um 15 Uhr ist auf dem Birkhölzle der Anpfiff für das Spiel. Die Zweite des TSV spielt davor ab 13 Uhr gegen den TSV Betzingen II.

 

 

TSV Oferdingen - BFC Pfullingen 5:0

Beim ersten Spiel nach der langen Winterpause, empfing der TSV die Gäste aus Pfullingen auf dem Birkhölzle. Bei bestem Fußballwetter zu dieser Jahreszeit gingen die Männer von Trainer Markus Simon hellwach in die Partie und bauten von Anfang an hohen Druck auf die Gäste aus. Die Hausherren belohnen sich aber zunächst für den hohen Aufwand nicht, trotz der ein oder anderen guten Torchance. Nach 20 Minuten belohnte sich der TSV endlich. Eckball Kattin auf Mader, der zu Fischer ablegte und Correia seine Chance dann eiskalt zum 1-0 nutzte. Die Kicker vom Birkhölzle wollten jetzt schon frühzeitig alles klar machen, so wurde Fischer im Strafraum gefault und die Folge war 11 Meter. Leider gelang es Felix Erkert nicht, den Ball im Netz zu versenken. Oferdingen ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter munter auf das gegnerische Tor. Nach einem Befreiungsschlag von Diebold zu Correia landete der Ball bei Hettesheimer, der den Ball aus 16 Meter zum 2-0 einschoss. Die Gäste kamen auch einmal kurz vor der Pause gefährlich vors Tor von Dewald, der aber mit dem Fuß zur Ecke klären konnte.

 

Nach der Halbzeit sorgte Patrick Edeling im Sturm für neuen Schwung für das Offensivspiel der Oferdinger. Die Heimelf stand nach der Halbzeit ein wenig tiefer in der eigenen Hälfte, aber dennoch sehr sicher. Nach 55 Minuten setzt sich Fischer auf der linken Seite mit einer Einzelaktion sehr gut gegen vier Gegenspieler durch und drückt den Ball mit Glück dann noch zum 3-0 über die Linie. Die drei Punkte scheinen zu diesem Zeitpunkt sicher zu sein. Nur 5 Minuten nach dem 3-0 erzielte erneut Fischer nach Eckball von Kattin, mit einem schönen Kopfball das 4-0. Pfullingen fand sich mit der Niederlage ab und gab Oferdingen viele Räume um ihr sicheres Spiel weiterhin durchzuführen. Nach 70 Minuten setzt sich Patrick Edeling gegen 2 Pfullinger durch und hat dann das Auge um seinen Mitspieler Kattin sechs Meter vor dem Tor in Szene zu setzen, der den Ball zum 5-0 Endstand einschob. Die Heimelf hatte noch weitere Chancen um noch höher zu gewinnen, die aber allesamt ausgelassen wurden.

 

Das nächste Punktspiel hat der TSV am Sonntag, den 22. März bereits schon um 13 Uhr gegen den FC Reutlingen II auf dem Carl-Diem Sportgelände.

 

TSV Oferdingen - Ermstal Türkspor Dettingen 0:1

(Sonntag 16. Nov. 2014) Am letzen Spieltag der Vorrunde empfang der TSV Oferdingen den Tabellen dritten Ermstal Türkspor Dettingen auf dem Birkhölzle. Das Spiel begann zerfahren und ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Fehlpässe prägten zu Beginn das Spiel. So war es abzusehen das beide Mannschaften mit 0:0 in die Pause gingen. Auf Seiten der Heimmannschaft fehlte einfach der nötige Biss, das letzte Spiel in der Vorrunde erfolgreich zu gestalten.

Nach Wiederanpfiff kam Dettingen besser aus der Halbzeitpause. Patrick Dewald rettete nach aus einem Schuss von 3 Metern glänzend. Ein Eckball später war es dann aber passiert. Ein schöner Kopfball zum 0:1 für Ermstal Dettingen. Im Anschluss tat sich die Oferdinger Mannschaft schwer wieder ins Spiel zu finden. Erst in der Schlussphase konnten die Hausherren auf das Dettinger Tor drücken. Patrick Edeling setzte einen Kopfball an die Latte und dann übersah der ansonsten gute Schiedsrichter ein klares Handspiel im 16 Meter. Somit war die erste Saisonniederlage für den TSV Oferdingen besiegelt. Da die Konkurrenz gepunktet hat ist der Vorsprung auf nun 3 Punkte geschrumpft. Trotzdem bedankt sich die Mannschaft bei den wieder zahlreich erschienen Fans und verabschiedet sich nun in die Winterpause als Herbstmeister.

TSV Altenburg - TSV Oferdingen 0:2

(Sonntag, 09. Nov. 2014) Am 10. Spieltag in der Kreisliga B2 stand für den TSV Oferdingen mit dem TSV Altenburg ein echtes Derby auf dem Programm. Oferdingen startete fulminant und spielte sich gleich zu Beginn einige gute Torchancen heraus, welche aber ungenutzt blieben. Der TSV Altenburg hielt mit harten Zweikämpfen dagegen. Die wenigen Angriffe die die Altenburger hatten, wurden von der gut stehenden Oferdinger Defensive vereitelt. So gingen beide Teams mit 0:0 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeitpause stellte der TSV Oferdingen im Mittelfeld um und kam durch einen sehenswerten Fernschuss unter die Querlatte von Marc Edeling zur verdienten 1:0 Führung. Die Altenburger gaben nicht auf und spielten weiter mutig. Manuel Mader vereitelte in der 60 Minute mit einem wichtigen Tackling den 1:1 Ausgleich. Oferdingen verschenkte eine gute Tormöglichkeit nach der anderen. Erst in der 83 Minute konnte Felix Erkert nach einer hervorrage herausgespielten Passstaffete über Patrick Kattin das erlösende 2:0 erzielen. Kommenden Sonntag gastiert der Tabellendritte Ermstal Türkspor Dettingen am Birkhölzle. Dies ist zugleich der letzte Spieltag 2014 in der Kreisliga B2. Daher hoffen wir noch einmal auf zahlreiche Fans. Anschließend kann dann die erfolgreiche Hinrunde mit der Herbstmeisterschaft gefeiert werden.

 

12:30 Uhr: TSV Oferdingen II - FC Mittelstadt II

 

14:30 Uhr: TSV Oferdingen I - Ermstal Türkspor Dettingen

 

Bilder zum Spiel befinden sich in der Bildergallery

 

TSV Oferdingen - TB Metzingen 2:1

(Sonntag, 02. Nov. 2014) Die Heimmannschaft startete gut ins Spiel und hatte in den Anfangsminuten mehr vom Spiel. Es wurden mehrere gute Chancen nicht genutzt. Nach einem Schulz Freistoß konnte Fischer den Ball gut verlängern, so musste Paulo Rodriques nur noch zum 1:0 einschieben. Kurz darauf erhöhte Kattin fast auf 2:0, allerdings wurde das Tor nicht anerkannt, da ein angebliches Faul voraus ging. So ging der TSV Oferdingen mit 1:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit hatte der TB Metzingen bis zur 70 Minute keine nennenswerte Torchance. Bis Seitz nach einem Konter zum Schuss kam. Der Schuss landete direkt im Winkel, unhaltbar für Patrick Dewald. Der TSV schaffte es in dieser Phase nicht mehr zu deutlichen Torchancen zu kommen. Erst in der Nachspielzeit war es Patrick Kattin nach einem Eckball von Marc Edeling mit einem sehenswerten Kopfball ins lange Eck. Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Insgesamt war das ein wichtiger Sieg im Kampf um die Meisterschaft, da die Konkurrenz ebenfalls gepunktet hat. Ausschlaggebend war vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung der Hausherren. Nächste Woche wartet auf den TSV Oferdingen im Derby der TSV Altenburg. Hier hofft der TSV auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans, um wieder 3 Punkte einzufahren.

12:30 Uhr: TG Gönningen II – TSV Oferdingen II

14:30 Uhr: TSV Altenburg – TSV Oferdingen

SG Reutlingen II - TSV Oferdingen 1:2

(Sonntag, 26. Okt. 2014) Der 8. Spieltag in der Kreisliga B2 war für den TSV Oferdingen ein echtes Spitzenspiel. Erster gegen Zweiter. Das Spitzenspiel begann zerfahren. Beide Mannschaften mussten erst einmal ins Spiel finden. Zu Beginn hatte die SG II die besseren Chancen und hätte durchaus durch Sebastian Sorg und Robert Vusic in Führung gehen können. Nach und nach erspielte sich der TSV die ein oder andere sehenswerte Torchance heraus. Nach einem schön geschlagenen Eckball von Marc Edeling köpfte Felix Erkert das 1:0 für den TSV. Kurz vor der Pause erhöhte der TSV dann durch Patrick Edeling zur verdienten 2:0 Halbzeitführung. Ein krummes Ding, das SG Torhüter Röstel unterschätzte und im langen Eck ein schluck. In der zweiten Halbzeit beschränkte sich der TSV aufs Kontern, Stand in der Defensive stabil und ließ keine nennenswerten Torchancen der Heimmannschaft zu. In der 90. Minute kam dann doch noch der Anschlusstreffer für die Hausherren. Ein Freistoß ging durch die Oferdinger Mauer hindurch und schlug im kurzen Eck von TSV Torhüter Patrick Dewald ein. Das Aufbäumen der SG Reutlingen II kam aber zu spät. Kurze Zeit später beendete der hervorragend pfeifende Schiedsrichter das Spiel. Nach diesem 2:1 Erfolg ist der TSV Oferdingen weiterhin Tabellenführer und führt jetzt die Tabelle mit 6 Punkten an. Nächste Woche wartet auf den TSV Oferdingen die Mannschaft von der TB Metzingen auf dem Birkhölzle.

Am kommenden Sonntag, den 02. November findet der nächste Doppelheimspieltag auf dem Birkhölzle statt:

12:30 Uhr: TSV Oferdingen II - SV Ohmenhausen II

14:30 Uhr: TSV Oferdingen I - TB Metzingen

Auf zahlreiche Unterstützung, von den besten Fans, freuen sich beide Mannschaften!

Bis Sonntag

TSV Oferdingen - Sveti Sava Reutlingen 7:2

(Sonntag, 19. Okt. 2014) Nachdem die Kicker vom Birkhölzle verhalten starteten und Sveti Sava anfangs das Spiel machte, kamen die Oferdinger nach und nach besser ins Spiel. Paulo Rodrigues brachte die Birkhölzlekicker nach 11 Spielminuten mit 1-0 in Führung. Nachdem die Gäste schnell den Ausgleich erzielten, brachte wiederum Rodrigues nach Vorarbeit von Patrick Edeling die Hausherren mit 2-1 in front. Direkt nach der erneuten Führung, erzielten die Gäste nur eine Zeigerumdrehung später wieder den Ausgleich. Die Hausherren steckten nicht auf und so kam es nach feinem Zuspiel von Christoph Schulz, das Patrick Kattin im Strafraum gefault wurde. Den fälligen 11-Meter verwandelte Marc Edeling zur 3-2 Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Marc Edeling gegen 3 Gegenspieler durch und passte auf Kattin, der nur noch in das leere Tor zum 4-2 Halbzeitstand einschieben musste. Nach der Pause plätscherte das Spiel vor sich hin, da die Oferdinger sich nur noch auf´s verteidigen konzentrierten. Nach Einwechslung von Kai Böbel wurde das Angriffsspiel der Oferdinger aber neu belebt und dieser erzielte auch das verdiente 5-2. Danach verließ die Gäste Mut und Kraft und die Oferdinger erzielten durch Marc Edeling das 6-2 sowie Patrick Edeling das 7-2. Somit hat der TSV Oferdingen den Platz an der Tabellenspitze in der Kreisliga B2 souverän verteidigt. Nächsten Sonntag den 26.10. geht es zur SG Reutlingen II und somit zum direkten Tabellennachbarn. Die aktive Mannschaft hofft hier wieder auf zahlreiche Fans um die Tabellenführung auszubauen.